Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 12.06.2008

Mein Freund der Wasserdrache

(The Water Horse: Legend of the Deep)
USA 2007, Abenteuer 111 Minuten

Beim Muschelsuchen am Strand findet der kleine Angus (ALEX ETEL) eines Tages einen merkwürdigen Gegenstand, der einem großen Ei ähnelt. Ohne zu wissen, um was genau es sich dabei handelt, nimmt Angus das Objekt mit nach Hause und versteckt es im Schuppen. Am nächsten Morgen macht der Junge jedoch eine überraschende Entdeckung: Aus dem eiförmigen Ding ist eine kleine Kreatur geschlüpft! Angus beginnt sofort damit, das stets hungrige Tierchen liebevoll aufzupäppeln

 

und tauft seinen neuen, sanftmütigen Freund auf den Namen Crusoe. Rasch wächst der quirlige kleine Kerl zu einem großen Wasserdrachen heran, einem Fabelwesen, das man in Schottland eigentlich nur aus Mythen und Legenden kennt – und macht es Angus damit immer schwerer, ihn im Haus vor seiner Mutter (EMILY WATSON) und den übrigen Bewohnern zu verbergen. Angus muss Crusoe also notgedrungen wieder zurück zum See bringen und setzt ihn damit ohne es zu ahnen einer

 
kein Film Bild vorhanden
kein Film Bild vorhanden
großen Gefahr aus, denn andere sehen die Meereskreatur als Bedrohung an und wollen Crusoe einfangen. Doch Angus lässt nichts unversucht, um seinen treuen Freund zu beschützen und sein Geheimnis zu bewahren …

 




  kein Film Bild vorhanden kein Film Bild vorhanden
Alle Bilder © Sony Pictures




Bewertungen

Bewertung

- Würde ich mir selber empfehlen

Kritik

Handlung: fesselnd
Inszenierung: atemberaubend
Special Effects: beeindruckend
Dialoge: amüsant
  Diese Kritik wird automatisch aus 14 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Emily Watson 8,83 Bewerten
Ben Chaplin 8,17 Bewerten
Alex Etel 8,2 Bewerten
Brian Cox 7,4 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
noch keine Kritiken geschrieben


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Asterix bei den Olympischen Spielen   Juno   Die rote Zora   My Blueberry Nights   Das beste kommt zum Schluss