Bei registrierten Usern sind Google-Anzeigen ausgeschaltet!
Registrieren
Login: Passwort: Registrieren

DVD-Start: 30.05.2008

Das beste kommt zum Schluss

(The Bucket List)
USA, Komödie, Drama 97 Minuten

Zwischen dem Großunternehmer und Milliardär Edward Cole (Jack Nicholson) und dem
Mechaniker Carter Chambers (Morgan Freeman) liegen Welten. Am Scheideweg ihres Lebens
teilen sie sich jedoch zufällig dasselbe Zimmer im Krankenhaus und entdecken dabei, dass sie
zwei Dinge gemeinsam haben. Sie wünschen sich beide, ihre restliche Zeit so zu verbringen,
wie sie es schon immer wollten, bevor sie „den Löffel abgeben“, und beide wollen endlich herausfinden,

 

wer sie eigentlich wirklich sind, um Frieden mit sich selbst schließen zu können.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, ihre Lebensfreude wieder zu entdecken. Dabei entwickelt sich nicht nur eine Freundschaft, sondern sie lernen auch, das Leben in vollen Zügen zu genießen - mit Einsicht und Humor. Und jedes neue Abenteuer bedeutet einen weiteren Haken
auf ihrer To-do-Liste. Denn das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss…


 
kein Film Bild vorhanden
kein Film Bild vorhanden


 




  kein Film Bild vorhanden kein Film Bild vorhanden
Alle Bilder © Warner Bros.




Bewertungen

Bewertung

- Selten guter Film

Kritik

Handlung: emotionsgeladen
Inszenierung: brilliant
Darstellerische Leistungen: überzeugend
Dialoge: geistreich
Sound: gut
  Diese Kritik wird automatisch aus 45 Bewertungen erstellt!
  Film bewerten

Schauspielerische Leistungen

(1-10)
Jack Nicholson 9,13 Bewerten
Morgan Freeman 9,18 Bewerten
Sean Patrick Hayes 7,82 Bewerten
Hugh B. Holub 7,2 Bewerten


User Kritiken

Eigene Kritik schreiben
noch keine Kritiken geschrieben


User Kommentare

Kommentar schreiben
noch keine Kommentare geschrieben
Maerzmelodie   Joshua   Drachenlaeufer   Spuren eines Lebens   Ein verlockendes Spiel